Corona-Impfverordnung
Hier können sie sich informieren, ob Sie derzeit nach §3 Absatz (1) Nummern 1-3 der Impfverordnung von uns geimpft werden können
Corona-ImpfV_BAnz_AT_11.03.2021_V1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 626.0 KB

 

Bitte kommen Sie nach wie vor nicht unangemeldet in die Praxis !!

 

 

Wir beteiligen uns selbstverständlich an der Impfkampagne gegen das Corona-Virus.

Mittlerweile haben wir unsere schwer chronisch kranken Patienten*innen und deren Kontaktpersonen weitestgehend ein Impfangebot unterbreiten können.

 

Für die nächsten Wochen fordern wir explizit unsere Patienten nach §3 Absatz(1) Nummer 1, d.h. alle Patient*innen über 70 Jahren auf sich bei uns zu melden wenn Sie geimpft werden möchten, des Weiteren natürlich auch weiterhin unsere Patient*innen nach §3, Absatz (1) nach den Nummern 2 u. 3, denen wir bisher noch kein Impfangebot unterbreitet haben, und natürlich zwei Kontaktpersonen von Schwangeren.

 

Aktuell impfen wir ausschließlich mit dem Impfstoff von BionTech/Pfizer, ab 20.4. auch mit dem Vektorimpfstoff von Astrazeneca. Wir möchten eindringlich darauf hinweisen, dass der Impfstoff von Astrazeneca eine hervorragende Wirkung und im Vergleich zu einer Coronainfektion verschwindend geringes Risiko hat.

 

Bitte lassen Sie sich nicht verunsichern !!!!!

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell nur unseren Stammpatienten dieses Angebot machen können, da der Impfstoff nach wie vor begrenzt ist.

 

Wenn Sie NICHT zu dem o.g. Personenkreis gehören, dann versuchen Sie bitte auch nicht sich nach einem Impftermin zu erkundigen (Impfdrängler). Sobald weitere Patientengruppen zum impfen freigegeben sind, werden wir Sie hier informieren.

 

Danke!

 

 

Wenn Sie einen Impftermin bei uns haben, dann laden Sie sich bitte den jeweiligen Aufklärungsbogen und die Einwilligung hier herunter, je nach dem welchen Impfstoff Sie bekommen.

Den Aufklärungsbogen bitte durchlesen. Die Einwilligung bitte ausdrucken und ausgefüllt und unterschrieben zur Impfung mitbringen. 

Sollten Sie noch wesentliche Fragen haben, dann vereinbaren Sie bitte VOR ihrem Impftermin einen Termin zur Aufklärung.

Einwilligung BionTech/Pfizer mRNA-Impfstoff
Einwilligung-mRnA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 925.4 KB
Einwilligung Astrazeneca-Vektorimpfstoff
Einwilligung-Astrazeneca.pdf
Adobe Acrobat Dokument 923.9 KB
Aufklärungsbogen BionTech/Pfizer mRNA-Impfstoff
Aufklaerungsbogen-mRNA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 880.2 KB
Aufklärungsbogen AstraZeneca-Vektorimpfstoff
Aufklaerungsbogen-Astrazeneca.pdf
Adobe Acrobat Dokument 902.7 KB

 

Liebe Patientinnen, Liebe Patienten,

 

wir haben unseren Sprechstundenbetrieb den gegebenen Umständen der Corona-Pandemie angepasst, d.h. wir schaffen bei der Terminvergabe ein Zeit Fenster für akut Erkrankte mit Symptomen eines Infektes der oberen Atemwege, grippaler Infekte oder Fieber.

 

Infektionssprechstunde tgl. vormittags ab 11 Uhr

  

Wichtig 

  

Bei jeglicher Art von Erkältungsbeschwerden / Fieber etc. rufen Sie bitte vorher in der Praxis an, damit wir entscheiden können, ob und wann Sie in die Praxis kommen sollen oder ob wir Sie zuhause aufsuchen müssen.

 

Sie können sich bei uns in der Praxis auf das SARS-CoV-2 Virus testen lassen, sowohl mit der bisher üblichen PCR-Methode über das Labor und 

 

 auch mittels des Antigen-Schnelltests der Firma ROCHE

 

bei diesem Test haben Sie das Ergebnis innerhalb von 15-30 Minuten. Im Rahmen der "Bürger-Tests" ist dieser Test kostenlos.

 

 

  

Da wir bei den notwendigen diagnostischen Maßnahmen (Untersuchung, Blutabnahme, EKG, etc.) den Mindestabstand von 1.5 m nicht immer einhalten können, arbeiten wir in entsprechender Schutzkleidung. 

 

Zusätzlich haben wir für Ihre und unsere Sicherheit HEPA-Luftfilter angeschafft, welche die Umgebungsluft ständig umwälzen und reinigen. Diese HEPA-Filter filtern zu 99.7% auch Viren aus der Luft heraus.

 

 Somit schaffen wir die Voraussetzungen, dass auch bei Routineuntersuchungen, Check-ups, Impfungen etc. unter Einhaltung der Hygiene-/ Schutzmaßnahmen, das Übertragungsrisiko und der Kontakt zu unerkannt Infizierten weitestgehend minimiert wird.

 

Bitte rufen Sie in der Praxis an und machen einen Termin, damit wir unsere Patientenaufkommen über den Tag verteilen können und es nicht zu Warteschlangen vor der Praxis kommt und unsere Wartebereiche nicht überlastet werden.

 

 

Gleichzeitig ist es notwendig, wenn Sie in die Sprechstunde kommen möchten und/oder Untersuchungen bei Ihnen geplant sind,

 

 einen eigenen medizinischen Mund-/Nasenschutz mitzubringen

 

  

 

 

 

Aktuelle Informationen zu SARS-CoV-2 (Coronavirus)

  

 

 

  

Werden Sie nicht nachlässig im Verhalten auf Grund der Corona-Pandemie. Halten Sie weiterhin den gebotenen Mindestabstand ein und tragen Sie dort wo notwendig einen Mund-Nasenschutz. 

 

   

Derzeit ändern sich die Vorgaben der Gesundheitsämter, Land NRW und RKI ständig in Bezug auf eine diagnostische Abklärung auf CoVid 19. Wenn Sie Sorge vor einer Infektion haben und/oder entsprechende Symptome, dann melden Sie sich bei uns in der Praxis telefonisch, wir werden Sie  beraten, was zu tun ist -  oder 

melden Sie sich bitte auch direkt bei ihrem zuständigen Gesundheitsamt (in KölnTelefon 0221 / 221-33500 oder über die 116117).

 

 

 

 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

 

 

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: 0221 - 39 20 18

Telefax: 0221 - 39 49 09

 

Maternusstraße 40 - 42

50996 Köln

  

telefonisch sind wir für sie erreichbar von

7.30  bis 13.30 Uhr 

 

Corona-Schnelltests incl. kostenloser "Bürgertest" bei uns verfügbar. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

 

Sprechstunden:

 

 

Mo - Fr       8 - 12 Uhr

Mo/Di/Do  15 - 18 Uhr

 

und natürlich nach persönlicher Vereinbarung

 

 

 

 

Im Notfall:

 

Bitte telefonisch anmelden!

So können wir Ihnen schnell weiterhelfen.